FR |  DE |  EN
Bleiben Sie auf dem aktuellen Stand!
Homepage > Aktivitäten > Kultur, Kulturerbe und Entdeckungstouren > Die Abdrücke von Vieux-Emosson
Inhalt dieser Seite drucken Diese Seite als PDF speichern Diese Adresse einem Freund empfehlen

Die Abdrücke von Vieux-Emosson

Dinosaurier oder frühe Archosaurier? Die 1976 in Vieux-Emosson entdeckten Spuren, ebenso wie die kürzlich am Col d’Emaney gefundenen, sind über 240 Millionen Jahre alt.

Am 23. August 1976 entdeckte der französische Geologe Georges Bronner eine paläontologische Fundstätte beim Lac du Vieux-Emosson, in 2'400 Metern Höhe, die durch einen besonders heissen Sommer freigelegt wurde. Neue Entdeckungen im Jahr 2008 waren Gegenstand von Studien und haben es ermöglicht, die Tierart, von der diese Spuren stammen, zu bestimmen und neue Datierungshypothesen aufzustellen. Das Alter der Gebiete liegt vor der Zeit, in der sich die echten Dinosaurier entwickelten; die Spuren entsprechen Ur-Reptilien, die zu den Gruppen der Archosauria gehören, zu welchen auch die Vorfahren der Dinosaurier und der Krokodile zählen.

Der Ort wurde vom Staatsrat des Kantons Wallis am 9. November 1983 zum Naturschutzgebiet erklärt. Es ist streng verboten, die Spuren zu beschädigen, Gesteinsproben zu entnehmen oder Abfälle abzuladen.

Die Spuren sind in der Regel ab Mitte Juli sichtbar (früher in der Saison sind sie von Schnee bedeckt).

 

Anreise

Nur zu fuss erreichbar - Aus Emosson - 600 Meter Höhenunterschied

Durch die Veudale-Schlucht - 4 Std. hin und zurück

Wandern Sie ab Emosson durch die Veudale-Schlucht und folgen Sie dabei den Hinweisschildern. Bergwanderweg.

Durch die Hütte „Cabane du Vieux-Emosson“, Bergwanderweg - zwischen 4.5 und 5 Std.

Sie können auch einen Rundweg nehmen, der an der Hütte „Cabane du Vieux-Emosson“ vorbeiführt. So ist es der Geologischer Pfad Vieux-Emosson.

Durch die Hütte „Cabane du Vieux-Emosson“, Asphaltstrasse und dann Bergwanderweg - zwischen 4.5 und 5 Std.

Dieser Weg ist entlang des Emosson Sees und dann des Vieux Emosson Sees.


Jeden Sommer Animationen am Ort der Spuren

Jeden Tag, ab Freitag 27. Juli bis Mittwoch 22. August 2018 und am Wochenende 8.-9. September 2018 ist ein Wanderleiter am Ort der Spuren um Ihnen darüber Informationen zu unterweisen. Falls schlechtes Wetter steht Ihnen diese Person bei der Vieux-Emosson Hütte zur vefügung.

 

Broschüre zum Download

 

 

 

Empreinte © L. Cavin, Muséum de la Ville de Genève. 2011
Empreintes fossilisées dans une dalle de grès © L. Cavin, Muséum de la Ville de Genève
Empreintes fossilisées dans une dalle de grès © L. Cavin, Muséum de la Ville de Genève
Empreintes fossilisées dans une dalle de grès © L. Cavin, Muséum de la Ville de Genève
Explications des géologues
Explications géologiques pour les randonneurs © P. Wagneur, Muséum de la Ville de Genève
Interprétation d'une empreinte © L. Cavin, Muséum de la Ville de Genève. 2011
Le lac du Vieux-Emosson © P. Wagneur, Muséum de la Ville de Genève
Moulage d'une piste d'Isochirotherium découverte en 2008 © P. Wagneur, Muséum de la Ville de Genève
Traces et rides de vages © L. Cavin, Muséum de la Ville de Genève. 2011
Une petite empreinte d'Isochirotherium découverte en 2008 © P. Wagneur, Muséum de la Ville de Genève
Vue générale de la dalle aux empreintes du Vieux-Emosson © L. Cavin, Muséum de la Ville de Genève. 2
Vue générale de la dalle aux empreintes du Vieux-Emosson © P. Wagneur, Muséum de la Ville de Genève